Dienstag, 12. März 2013

Buchecken


Was macht man mit Papierresten?
Wenn mir die Zeit bleibt, greife ich auch gerne einmal zu einem Buch. Lesezeichen sind für mich also ein notwendiges Muss. Weil ich das eine oder andere auch schon in den Büchern vergessen habe, die ich verleihe, ist mein Bedarf immer ziemlich groß.

Zur Fertigung der Buchecken habe ich Reste von Designerpapier genutzt und meine Mini-Magnolia mal wieder ausgepackt.


Meine Buchecken möchte ich gerne vorstellen bei:


Liebe Grüße und danke fürs Stoppen.


Stempel: Mini-Magnolia
Stempelkissen: Memento Tuxedo black
Papier: Reste von Designpapier, Cardstock dazu passend
Coloration: Copics Gesichter E 000, E 00, E 11, R 20; Tilda als Engel: B 00, B 60, E 53, E 55, E 57, Y 11, Y 17, Haare E 53, E 57, E 59; Luftballons: G 20, G 21, G 24, Y 11, Y 15, Y 17, B 91, B 93, B 95, R 35, R 37, R 39; Tilda im Reifen: E 53, E 55, E 57, E 59, Y 08, Y 11, Y 19, YR 04, YR 15, YR 21; Tilda als Priesterin: R39, R 46, R 89, Haare E 43, E 44, E 47
Stanzen/Prägung:
Spellbinders Nestabillities, div. Stanzen
Assessoires: Sticker 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...