Freitag, 25. März 2011

Frühlingskarte

Beim Sortieren meiner Stempel und Papiere bin ich über einen Stempel gestolpert, der bereits mindestens 15 Jahre alt ist. Die Baumgruppe gefällt mir heute immer noch genauso gut wie damals. Und so hatte ich mich ziemlich schnell entschlossen, mit diesem Stempel auch mal wieder eine Karte zu werkeln. Bei 
Mojo Monday - The Blog Mojo Monday 183 gibt es in dieser Woche einen tollen Sketch, in den ich mein Motiv wunderbar einbetten konnte.
Außerdem konnte ich den "A Special Day" Stempel vom Set *Stamp*-Calenders von Liliofthevalley den ich vor kurzem gekauft habe endlich einmal ausprobieren.


Ich habe meine Karte mit frischen Frühlingsfarben gefertigt und  möchte damit auch an den folgenden Challenges teilnehmen:


Ganz herzlichen Dank für den Blick auf meinen Blog. Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.

Seid lieb gegrüßt von








Stempel: no-name
Stempelkissen: Distress Ink - peeled paint -
Papier: Cardstock, BoBunny-Paper
Stanzen/Prägung: Spellbinders Nestabilities
Accessoires: Ribbon

Donnerstag, 17. März 2011

Und hier ist meine erste Tortenkarte!


Jetzt ist sie fertig! Meine erste Tortenkarte!
Hier seht Ihr mein Ergebnis des Basteltages mit Andrea und Nicole.

Hier ist zunächst das süße Bärchenmotiv.

Und hier seht Ihr die geschlossenen Karte. 
Wer allerdings die Torte - so wie ich - mit Blümchen schmücken möchte, sollte bedenken, dass der Kartenrücken etwas größer sein muss. Sonst lässt sich die Karte nämlich nicht ordentlich zuklappen.

Und hier einmal die Ansicht der Easel-Card ohne Kerzen.

Hier mit Kerzen. 
Das Öffnen der Verpackungsschachtel für die Kerzen etwas friemelig ist, habe ich für Euch zur Demo sechs weitere Kerzen auf die Torte gesteckt.

Als Andrea mir die Anleitung vom Stempeleinmaleins gezeigt hatte, hatte ich - wie sie auch - nicht erwartet, dass das Basteln der Tortenkarte ziemlich kniffelig war.
Leider war dann das Ende unseres Basteltages gekommen bevor die Karten fertiggestellt waren. Gestern Abend habe ich es dann geschafft, die letzten Handgriffe an die Karte zu legen.

Ich möchte mit meiner Karte gerne an folgenden Challenges teilnehmen:
Simon Says......Happy Birthday !

Liebe Grüße und herzlichen Dank an Euch für Euer Interesse.
 







Stempel: Crafter´s Companion - Platinum Popcorn the bear
Stempelkissen: Memento/tuxedo black,
Papier: Cardstock, BoBunny-Paper
Coloration: Copics
                     (Bär: E40, E41, E42, E43, E44, R81; Geschenk/Schleife: G07, YG07, YG67, Teppich YG17, YG67, G12 ,G21, G82)
Stanzen/Prägung: Spellbinders Nestabilities/Labels Eight und Circles, Martha Stewart/
Accessoires: Ribbon, Flowers

Sonntag, 13. März 2011

Eine Babykarte

Hallo, Ihr Lieben,

die Everybody-Art-Challenge # 132 hat diese Woche das Thema Baby. Ganz schnell habe ich meinen erst kürzlich erworbenen Stempel von House Mouse ausgepackt und auch gleich verstempelt. Sind die winzigen Hausmäuse nicht total knuffig?

Die Grundlage für meine Karte war ein Sketch der Irishteddy´s Challenge vom 20.02.2011, den ich aber erst zu spät gesehen habe.


Ganz liebe Grüße an Euch alle und lieben Dank fürs Reinschauen.




Stempel: House Mouse
Stempelkissen: Memento/tuxedo black,
Papier: Basixpapier, Rayher (Classic Collection White & Light Red Dots)
Coloration: Copics (Schnuller: B 21, B45, B 93, Y 11, Y 15, Y 17, R 81, R 83, R 85, E 53, E 55; Gesichter, Füßchen, Händchen: E 11, E 40, E 41, E 42, E 43, E 44, E 47, N 0, N 2, N 4
Stanzen/Prägung:  Blumenstanzer
Accessoires: Halbperlen

Freitag, 11. März 2011

Eine Teelichtlaterne

Heute möchte ich Euch etwas besonderes zeigen. Die liebe Nicole hat ihren Umzug hinter sich gebracht. Ich finde, es ist schon eine Leistung, relativ unbeschadet aus dem ganzen Chaos herauszukommen. Nach dieser ganzen Hektik wünsche ich ihr jetzt eine ruhige Zeit. Da ich gerne auch mal bei Kerzenlicht sitze, habe ich (in der Hoffnung Nicole geht es genauso) ihr zum Einzug eine kleine Laterne gewerkelt.

Sie ist nach einer Anleitung von Bettys-creations entstanden, die ich bei einem Streifzug durch die Bastelwelt entdeckt habe. Sie besteht aus Tonkarton und Transparentpapier und kann mit einem Teelicht zum Leuchten gebracht werden.

Da wir uns gestern zum Basteln getroffen haben, konnte ich ihr gestern auch mein kleines Geschenk übergeben.

Und hier ist sie:







Stempel: Hänglar
Stempelkissen: Memento/tuxedo black
Papier: Tonkarton, Transparentpapier
Coloration: Copics (Gesicht: E 000, E 00, E 11, R 20; Haare: E 25, E 74, E 77; Mantel/Mütze: R 24, R 37, R 39, R 81, R 83, R 85; Rock/Strümpfe:  E 44, E 47; Schuhe: E 34, E 77; Blender: E 0
Stanzen/Prägung: Martha Stewart pinking scallop
Accessoires:   Rosen, Pearl Stickers

 
Lieben Dank für Euer Interesse! 
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
 

Sonntag, 6. März 2011

Frühling/Spring

Heute morgen habe ich die ersten Primeln in Blumentöpfe eingepflanzt. Ich möchte sie gerne auf die Außenfensterbänke unseres Hauses stellen, damit ein wenig Farbe in den noch tristen Anblick des Hauses kommt. Die Sonne strahlt gerade auch recht nett, so dass das Gefühl von Frühling doch schon ziemlich nahe ist.

Aus dieser Stimmung heraus habe ich meine erste Frühlingskarte in diesem Jahr nach einem Sketch von 
~ * ~ BaLiSa (Stempel) Challenge's ~ * ~ # 24 gewerkelt. In meiner Schublade hatte ich noch einen Rest Cardstock Papier liegen, das ich jetzt auch wunderbar verbasteln konnte. Im Übrigen: das Kartenfoto ist auf der Terrasse unseres Hauses auf dem Gartentisch entstanden.



Mit meiner Karte möchte ich außerdem noch an folgenden Challenges teilnehmen:

Stempel: Stampavie Sarah Kay
Stempelkissen: Memento/tuxedo black
Papier: Basixpapier, Cardstock
Coloration: Copics (Hut: R37, E51, E53, E55;  Haar: E25, E74, E77; Hose: R81, R83, R85, Y04; Shirt: G20, G21; Blumen: R08, G 14, V12; Gras: G07; Topf: E13, E 17; Katzen: E35, YR24, N2; Weg: Wo, W2, W3)
Stanzen/Prägung: Spellbinders Nestabilities
Accessoires: Halbperlen



Liebe Grüße

 
 

Samstag, 5. März 2011

Gift-Case

Danke sagen und das auch noch in einer schönen Verpackung? Und die Verpackung sollte auch möglichst schnell herzustellen sein.

Bei meinen Überlegungen ist mir das schöne Gift-Case wieder in Erinnerung gekommen, das wir Anfang des letzten Jahres bei Swaantje gesehen haben. Die Anleitung hierzu findet Ihr bei stempeladvent. Statt des vorgesehenen Magneten zum Schließen habe ich einen Klettverschluss verwandt. Weil das Bo-Bunny´s Back to Backs paper bereits ziemlich unruhig ist, habe ich Verzierungen nur an der Befestigung des Henkelchens und an den Seitenteilen vorgenommen.

In dem kleinen Köfferchen habe ich einige Merci-Minis verpackt. Ich hoffe, die Schokis und die Verpackung kommen gleichermaßen gut an.




Herzlichen Dank, dass Ihr geschaut habt.

Liebe Grüße
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...